YOGA LISA LIEBSCHER
  

Yoga heißt für mich: Bewegung und Ruhe, Energie und Entspannung, Kraft und Leichtigkeit. Gegensätze, die in der Yoga-Praxis ineinander übergehen und zu einer Einheit werden dürfen. Dem Körper etwas Gutes tun und dem Geist helfen abzuschalten. Einige Zeit den auf allen Ebenen vorhandenen Stress los zu lassen. Was simpel klingt, ist für viele Menschen unserer Zeit kaum mehr möglich.

Aus nicht viel anderen Gründen bin ich auf der Yoga-Matte gelandet und habe Yoga-Stunde für Yoga-Stunde den Wert des Yoga kennen und lieben gelernt. Körperlich hat Yoga mich nach einer langen von Rückenschmerzen geprägten Zeit zu einem neuen Körpergefühl gebracht. Bewegen, Dehnen, den Körper spüren und achtsam wahrnehmen. Mental hat Yoga mich ebenfalls gefestigt und gestärkt.

Aufgrund dieser eigenen positiven Erfahrungen habe mich für eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin entschieden. Und genauso wie ich es selbst liebe auf der Matte zu üben und meinen Körper zu spüren, liebe ich es als Lehrerin Yoga mit in die Welt zu tragen, zu unterrichten und meine Yoga-Schüler liebevoll auf ihrer Yoga-Reise zu begleiten.

Über 10 Jahre war ich in meinem Heimatverein im Großraum Nürnberg als Trainerin einer Leistungsturngruppe (mehrfache deutsche Meister im Turngruppenwettstreit, TSC Neuendettelsau) sowie in diversen Kinderturngruppen tätig. Das Anleiten und Korrigieren von körperlicher Bewegung begleiten mich somit schon viele Jahre. Der Abschluss einer Weiterbildung in Thai Yoga Therapie hat mein Wissen rund ums Yoga und auch mein Gefühl für andere Menschen nochmals erweitert. In den Yoga-Stunden die Schüler in den Übungen zu korrigieren, sie in ihrer Praxis aktiv zu unterstützen sowie Berührung im Rahmen einer Thai Yoga Massage zu schenken ist für mich eine Herzensangelegenheit.

In meinen Yoga-Stunden wird bewusst geatmet, gedehnt, manchmal geschwitzt und am Ende einer jeden Einheit darf eine Endentspannung (Savasana) genossen werden. Nach meinem Verständnis dürfen im Yoga Moderne – v.a. moderne anatomische Kenntnisse -  und ein altes, philosophisches Verständnis auf der Matte zusammen kommen.

Die korrekte Ausführung der Yoga-Übungen (Asanas) sowie die Individualität der einzelnen Yoga-Schüler liegen mir am Herzen. Jede körperliche und geistige Verfassung wird berücksichtigt und der eigene achtsame Umgang damit geschult.

Und sonst bin ich...

Fußball-verrückt, Eishockey-verzückt, zu perfektionistisch, ein bisschen verträumt, Shopping addicted, meist hungrig, stark schwankend zwischen Gemüse und Kuchen, BWL-studiert, Risikocontrollerin in einer Bank, schon viel erlebt und einiges gesehen, selbst Yoga-Schülerin auf Lebenszeit - das bin ich!

Meine Qualifikationen:

200h Ausbildung zur Yogalehrerin (Inside Yoga Frankfurt)

50h Ausbildung Thai Yoga Therapie (Way Yoga Wiesbaden)

Laufend besuche ich Workshops und Yoga-Stunden bei verschiedenen Yogalehrern, um mich stets  weiterzuentwickeln und weiterzubilden!

Referenzen, u.a.:

TSV 1860 Rosenheim, 1. Mannschaft

Stadt Rosenheim

VR Bank Halfing

Wellergy Großkarolinenfeld

VHS Rosenheim